Dark Age

Dark Age ist Skirmisher in einem Science Fiction/Postapokalyptischen Setting

Dark Age

Beitragvon Jerome » Sa 2. Jun 2018, 16:23

Hallo Liebe Leute!
heute möchte ich mir mal die Zeit nehmen um über ein Spiel zu schreiben welches hierzulande unverdient noch ein Schattendasein fristet, nämlich (ihr habt es geahnt) meinen absoluten Lieblingsskirmisher Dark Age.

Dark Age ist Skirmisher in einem Science Fiction/Postapokalyptischen Setting, mit einem sehr Dynamischen Spielablauf und zugänglichen Regelsystem mit vielen unterschiedlichen Missionen.
Das Grundregelwerk sowie sämtliche Charakterkarten, Missionszielkarten, faq und errata sowie Turnierregeln gibt es kostenlos auf der offiziellen Webseite www.dark-age.com zum Download.
Zwar auf englisch, aber leicht verständlich.

DIE REGELN :) :

Da ich mich mit Urheberrecht so garnicht auskenne, verzeiht mir bitte, dass ich an dieser Stelle kein Bild einer Charakterkarte zeige, diese gibt es aber wie oben beschrieben kostenlos.
Wenn ihr mein folgendes Beispiel besser nachvollziehen möchtet, empfehle ich euch, bei den downloads nachen den "Outcast Scavengers" ausschau zu halten und euch die karten vom "Manhunter" und "Fixer" anzugucken.

Um euch einen kurzen Eindruck zu den Regeln zu vermitteln möchte ich euch einen wurfelwurf anhand eines beispieles erläutern:

Spieler A beschließt seinen "Manhunter" zu aktivieren, da dieser in dieser Runde noch nicht aktiviert hat, um den "Fixer" von Spieler B mit einer beschussattacke anzugreifen.
Dazu gibt spieler A einen AP (Activation Point) aus, um angreifen zu können. Jede Aktion die eine Figur machen möchte kostet AP.
Wieviele solche APs eine Figur zur Verfügung hat, wird auf der Charakterkarte unter den Zahnradsymbol auf der Linken Seite der Karte dargestellt.

in diesem Beispiel kostet der beschuss 1 AP und der Manhunter hat somit nur noch 2 von seinem ingesamt 3 AP für diese Aktivierung zur verfügung.
Jetzt werden von angreifer und Ziel werte verglichen, um zu überprüfen, ob die attacke glückt.

Der AS (7) (Assault Skill), also der angriffswert des ManHunters wird auf die DEF (6) (Defence), die verteidigung des Fixer adiert.
Die Summe von 13 ist die sogennannte Targetnumber, der wert auf den gewürfelt wird.
Dark Age ist ein System mit W20 Würfeln, wobei selten mehr als 2 Würfel zurzeit geworfen werden.
Ein niedriges Wurfergebnis ist immer besser als ein hohes.

Nun wirft der Manhunter 2 würfel, wie in dem profil der attacke angegeben, es wird eine 10 und eine 16 geworfen.
Die 16 ist höher als die Targetnumber von 13, und hat das Ziel verfehlt.

Die 10 hingegen ist ein Treffer und kann eine Wunde verusachen, wenn diese nicht gerüstet wird.

Nun nehmen wir die stärke der Attacke, die einen Wert Von 4 hat, PW(4) (Power) und Subtrahieren diese von der Panzerung des Ziels AR(16) (Armor) was eine Targetnumber von 12 ergibt.

Der Fixer muss nun für jeden Treffer einen Würfel schmeißen, also 1 würfel und muss versuchen, eine 1 bis 12 zu erzielen, um die Wunde zu verhindern.
Es wird eine 14 geworfen, was leider nicht ausreicht und somit verliert der Fixer 1 seiner insgesamt 2 Lebenspunkte.

Der Manhunter kann nun seine restlichen 2 AP nach belieben ausgeben um verschieden aktionen durchzuführen.
wenn dies geschehen ist, endet die Aktivierung und Spieler B kann nun eine Figur aktivieren die noch nicht aktiviert wurde.

Ich hoffe, ich konnte euch die Zugänglichkeit anhand des Beispieles deutlich machen.

Das soll aber noch längst nicht alles gewesen sein, als nächstes möchte ich euch mehr erzählen über die einzelnen Fraktionen und natürlich die Hintergrundgeschichte von Dark Age mehr beleuchten.

Also bis zum nächsten mal :)
Jerome
 
Beiträge: 93
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 20:08

Zurück zu Dark Age

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron